Geruchsbeseitigung

Düfte und Gerüche beeinflußen unser Fühlen, Denken und Handeln mehr als allgemein angenommen.

 

Der Körperduft eines jeden Menschen ist einzigartig und gibt Informationen über den Gesundheitszustand und die Krankheiten ab. So riechen Zuckerkranke nach Äpfeln, Typhuspatienten verströmen den Duft von frischem Brot und Pockenkranke riechen äußerst unangenehm.

 

Neben dem Körperduft gibt es viele andere organische Produkte in der Luft, die eine Geruchsbelästigung nach sich ziehen. Ob es sich um den Fettgeruch in einer Gastwirtschaft, der Rauchergeruch in einem Fahrzeug, der Katzengeruch in der Wohnung oder kombinierte Gerüche wie die typischen Immissionen in Alten- und Pflegeheimen oder zu Hause bei der Pflege eines Kranken handelt; Gerüche können massive Einbußen der Wohn- und Lebensqualität nach sich ziehen.

Dies geht in Einzelfällen sogar so weit, dass sich sogenannte spezifische oder unspezifische Toxikopien entstehen. Die Betroffenen entwickeln Krankheitsbilder einer Vergiftung ohne dass tatsächlich ein Giftstoff vorhanden wäre.

 

Wir beseitigen nachhaltig alle Gerüche biologischen Ursprungs schnell, nachhaltig und ohne Überlagerung durch andere Gerüche. Die "saubere" Luft riecht nicht nur gut, sie ist obendrein von krankmachenden Mikroorganismen befreit.

 

Wenn Sie mir zum Thema Gerüche oder alles über das Riechen wissen wollen, so empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Buches "Das Maiglöckchenphänomen" von Hanns Hatt und Regine Dee. Alternativ bieten wir Ihnen nachfolgend eine Dowload von Quarks & Co und die Kurzübersicht Gerüche und Geruchsbelästigungen des Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU).

Die Welt der Düfte.pdf
PDF-Dokument [886.1 KB]
Umwelwissen_Schadstoffe_LfU.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]