Estrich-Dämmschicht-Trocknung

Wasserschäden in Gebäuden sind immer ein gravierendes Hygieneproblem. Treten Sie auf, sollten sie schnellstmöglich unter Berücksichtigung der Beseitigung mikrobieller Belastungen beseitigt werden.

 

Die Ursachen von Wasserschäden können unterschiedlichster Natur sein, wie z.B. Leckagen in Frischwasser- oder in Abwasserleitungen, durch drückende Kanäle bei Starkregen, Überschwemmungen durch Hochwasser, aufsteigende oder seitlich eindringende Feuchtigkeit.

 

Allen Ursachen ist gemeinsam, dass die hohe Feuchtelast ideale Bedingungen für Schimmelpilz- und Bakterien-wachstum sind. Erschwerend kommen bei Abwässern von innen und außen Fäkalbelastungen hinzu, so dass in, unter, aber auch auf der Estrich-Dämmschicht, hohe Fäkalkeim-belastungen festzustellen sind.

 

Vorsicht sollte man bei allen Bautrocknern walten lassen, die „einfach nur drauf lostrocknen“. Kein noch so guter Fachmann ist in der Lage, die tatsächliche mikrobielle Schadenssituation nach einem Wasserschaden unter dem Estrich ohne Analyse sicher zu beurteilen. Immer wieder müssen wir feststellen, dass bei Wasserschäden sehr schnell Bautrockner mit Trocknungsarbeiten beginnen. Den Geschädigten ist häufig gar nicht bewusst, dass eine schnelle Trocknung nicht unbedingt die sinnvollste Sanierungsmaßnahme darstellt.

So mussten wir schon erleben, dass starke Fäkalgerüche nach Einsetzen der Trocknung nur unter massiven Protest der Betroffenen (und mit unserer Unterstützung) zu einer anderen Schadensbetrachtung und angepassten Sanierungs-maßnahmen führten.

 

Grundsätzlich muss aus unserer Sicht bei jeder Estrich-Dämmschicht-Trocknung das Dämmmaterial aus hygienisch-präventiven Gründen unter- und oberseitig auf mikrobiellen Befall geprüft werden. Darüber hinaus kann eine Analyse aus juristischen Gründen äußerst sinnvoll sein, dann nämlich beispielsweise, wenn Versicherungen die Leistung eines Rückbaus oder einer Desinfektion verweigern.

 

Materialprobeuntersuchungen auf Bakterien oder Schimmel bieten wir bereits zum Komplettpreis von 154,70 € pro Probe an. Untersuchungen nach Schimmel und Bakterien kosten pro Probe 178,50 € (in beiden Fällen: Probenahme und Analyse nach VDI 4300, Blatt 10, einschließlich Mikroskopie, Prüfbericht und Differenzierung nach Arten).

 

Selbstverständlich bieten wir auch umfangreichere Untersuchen oder spezielle, wie z.B. Untersuchungen auf Aktinomyceten, an. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Für weitere Hilfestellungen die Estrich-Dämmschicht-Trocknung betreffend, stehen Ihnen unsere Partnerbetriebe zur Verfügung.